Gottesdienst zum Weltgebetstag Vanuatu

2021 VanuatuAuch in diesem Jahr sind die Frauen aller christlichen Konfessionen in Soest eingeladen, den Weltgebetstag, der am Freitag, dem 5.März 2021 stattfindet, mitzufeiern. Eigentlich sollten dazu Gottesdienste in der Ev. Hohnekirche angeboten werden, die Corona-Pandemie lässt allerdings solche größeren Veranstaltungen zur Zeit noch nicht zu.

So wird zunächst einmal hingewiesen auf den gemeinsamen oekumenischen Gottesdienst der kirchlichen Frauenverbände in Deutschland, der am 5. 3.2021 um 19.00 Uhr von dem Fernsehsender Bibel-TV ausgestrahlt wird und der auch online auf der Homepage www.weltgebetstag.de mitgefeiert werden kann.
Aber auch in verschieden Soester Kirchen wird zum Mit-Beten eingeladen. Dazu sind „Gebetsecken“ und „Gebetszeiten“ eingerichtet, die Andachts- und Gebetsanregungen anbieten und auch Informationen zu dem Land bereitstellen, in dem der diesjährige Weltgebetstag von einheimischen Frauen vorbereitet wurde. Dies ist der kleine Südsee-Inselstaat Vanuatu, der aus 83 einzelnen Eilanden besteht und der besonders unter dem durch den Klimawandel ansteigenden Meeresspiegel leidet, obwohl er rein äußerlich wie ein Paradies anmutet. Das Thema des diesjährigen Weltgebetstages „Worauf bauen wir?“ stellt die Frage nach Halt und einer tragfähigen Basis im Leben angesichts all der Erfahrungen, die Menschen den Boden unter den Füßen wegzuziehen drohen.

Im Einzelnen gibt es in Soest folgende Angebote:
In der Hohnekirche ist eine „Gebetsecke“ eingerichtet, die am Donnerstag, dem 4.3. und am Freitag, dem 5.3.2021 in der Zeit von 10.00 Uhr bis 17.30 Uhr zugänglich ist. Hier gibt es eine Dia-Show mit Informationen und Musik aus Vanuatu, sowie die Gebetsordnung, eine Anleitung zur Kurzandacht, Postkarten und Spendentütchen zum Mitnehmen. Eine brennende Kerze lädt zur Einkehr ein.

Die St. Petrikirche lädt mit einer Stellwand mit Informationen und der Möglichkeit, am Gebetsleuchter Kerzen anzuzünden , zum Mitfeiern ein. Die Kirche ist am 5.3.2021 von 9.30-17.30 Uhr, am 6.3.2021 von 9.30-16.30 Uhr und am 7.3.2021 von 10.00 Uhr bis 17.30 geöffnet. Auch hier können Gebetsordnungen nach Hause mitgenommen werden.

Die Frauen der Heilig Kreuz- Kirche laden am 5.3.2021 in der Zeit von 15.00 Uhr bis 18.30 Uhr ein zum Stillen Gebet. Eine Kerze wird angezündet, Flyer, Informationen und Gebetstexte liegen aus, Ansprechpartnerinnen stehen bereit.

In der St. Bruno Kirche sind die Seniorinnen und Senioren um 15.30 Uhr zu einer gemeinsamen Gebetszeit eingeladen.

Die St. Albertus-Magnus- Kirche öffnet von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr ihre Türen zum Stillen Gebet. Hier werden über den Monitor Bilder aus Vanuatu gezeigt und mit Weltgebetstagsliedern untermalt.

Im Patroklidom finden sich die Gebetsordnungen und Spendentütchen am Schriftenstand. Auch hier besteht die Einladung zum Gebet in Stille und zum Entzünden einer Kerze im Marienchörchen. Die Kerzenspende übernimmt die KFD.

Die Freikirchliche Evangelische Gemeinde Soest (Christuskirche) macht verschiedene Angebote zum Feiern des Weltgebetstages zu Hause: eine Telefonandacht ist abrufbar unter der Telefonnummer 02921 - 3704026 und auf der Internetseite www.christuskirche-soest.de gibt es (nicht nur) für Kinder ein Video mit einer Fadengeschichte zu Jesu Erzählung vom Hausbau. Am 05.03. um 19 Uhr beteiligt sich die Gemeinde an der TV- und YouTube-Premiere des Weltgebetstag-Gottesdienstes, der dann über die Internetseite der Gemeinde abrufbar ist und mitgefeiert werden kann.